Der Apfel-Test..

Der Apfel-Test..

 

Der Apfel-Test..

Was isoliertes Essen konkret bedeutet, kannst du ganz einfach mit dem „Apfel-Test“ ausprobieren. Iss einmal einen Apfel und ein andermal einen Apfel und ein paar Nüsse dazu. Nun beobachte jeweils, wie du dich nach kurzer Zeit und wie du dich nach ein bis zwei Stunden fühlst.

Jede Wette: Wenn du nur einen Apfel isst, wirst du schon sehr bald „auf absteigendem Ast“ sein und Heißhunger verspüren, wahrscheinlich auf Süßes. Zusammen mit den Nüssen gegessen, wirst du mit dem Apfel dagegen garantiert eine ausbalancierte Mahlzeit zu dir genommen haben, die dir lange Energie liefern wird.

Denn sie hat dich und deinen Stoffwechsel nicht nur mit Kohlenhydraten (aus dem Fruchtzucker des Apfels) versorgt, sondern auch mit dem Eiweiß und dem Fett der Nüsse. Du bist nach Apfel plus Nüssen nun wie auf einem aufsteigenden Ast.

Fassen wir kurz zusammen: Unser Körper braucht in jeder Mahlzeit die drei Makronährstoffe Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett. (Dazu kommen noch Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die wir zusammengefasst „Vitalstoffe“ nennen – aber darum geht es hier noch nicht). Die individuelle Balance aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett zu finden, ist nun deine „Makroaufgabe“.